← back to Info


bromer kunst

Galerien-Komplex mit über 1500m² Ausstellungsfläche

bromer kunst ist eine international vernetzte Schweizer Kunstgalerie.

Die grosszügigen Räumlichkeiten präsentieren Schweizer und internationale Kunst aus allen Schulen und Epochen. Kontinuierlich werden thematische und künstlerspezifische Ausstellungen gezeigt. Der Tätigkeitsbereich von Bromer Kunst konzentriert sich auf Ausstellungsorganisation, Beratung und Kunsthandel. Zusätzlich setzt sich Bromer Kunst für ein kulturelles Engagement in der Realisation von künstlerischen Projekten ein.

Die Galerie, welche von der münchener Architektin Dr. Marie Aigner in Zusammenarbeit mit Bromer Architects entworfen wurde, ist am Rande einer unter Naturschutz stehenden Landschaftsfläche situiert. Die auf drei Etagen verteilte Ausstellungsfläche beträgt rund 1500 m2. Der Gebäudekomplex verfügt über ein Depot und einen vielseitig nutzbaren Multimediaraum. Die Klima- und Lichtbedingungen der Räumlichkeiten werden regelmässig kontrolliert und folgen den konservatorischen Vorgaben für die optimale Erhaltung der Werke. Beispielsweise werden mittels UV-Licht absorbierender Spezialverglasung die Ausstellungsräume mit Licht durchflutet, ohne den Exponaten zu schaden. Die fachgerechte Ausstellung und Lagerung der Werke ist der bromer kunst ein wichtiges Anliegen.